Der M+M-TrendFlash im März zum Thema Virtual Studio – Location-Shootings immer und überall

Am 11. März 2021 um 17:00 Uhr

Dieser TrendFlash richtete sich an alle Verantwortlichen in Marketing und Werbung, die ihre Produkte emotional, effizient und wirksam in Szene setzen möchten.

Am Donnerstag, den 11. März 2021 um 17:00 Uhr haben Tobias Aderhold (CEO bei [zerone]) und Moritz Müller (COO bei Meyle+Müller) Insights in unser Virtual Studio gegeben. Schnell wechselnde Trends erfordern immer effizientere und kostengünstigere Prozesse – Corona beschleunigt diese Entwicklung. Mit dem Virtual Studio haben wir die perfekte Lösung, um in diesem Spannungsfeld Ihre Produkte emotional zu präsentieren!

Viele Unternehmen sind auf der Suche nach Alternativen aufgrund wegfallender Reisen – aber auch generell sind auch eine kürzere Time-to-Market, höchste Effizienz und beste Ergebnisse gefordert. Neue Kollektionen können trotz der Gegebenheiten in unserem Virtual Studio optimal in Szene gesetzt und in die Marketingkanäle distribuiert werden.

Neben den Vorteilen des Virtual Studios standen Einblicke in reale Produktionen bei diesem M+M-TrendFlash im Mittelpunkt. Erleben Sie, wie ganz neue Möglichkeiten der Produktinszenierung entstehen, und tauchen Sie mit uns in dieses spannende Themenfeld ein!

Folgende Themen wurden im 45-minütigen TrendFlash vorgestellt:

  • Wie sieht ein Produktionsablauf aus?
  • Wie kann Virtual Studio eingesetzt werden?
  • Welche Vorteile gibt es?
Moritz Müller

Moritz Müller

COO
T. ​ +49 7231 941-161
M. +49 162 2626-161
mmueller@meyle-mueller.de

M+M-Gruppe

Maximilianstraße 104
75172 Pforzheim
Deutschland

T: +49 7231 941 0
E: info@meyle-mueller.de