Der erste M+M-TrendFlash am 21. Januar hat mit dem Thema: Fashion CG – Next Level: Verkürzte Time-to-Market begonnen

Dieser TrendFlash richtete sich an Fashion-Designer und -Produktmanager sowie an alle Verantwortlichen in Marketing und Werbung, die Fashion-Produkte effizient und wirksam in Szene setzen möchten.
Am Donnerstag, den 21. Januar 2021 haben Anne Lupas und Sophie Lupas (CO-Founder von STUDIO LUPAS), Christoph Berndt (Geschäftsführer bei [0x1]) und Moritz Müller (COO bei Meyle+Müller) Einblicke in die Vorteile und Herausforderungen der Digitalisierung von Produktentwicklungsprozessen gegeben. Welche Voraussetzungen für CGI im Fashion Bereich benötigt werden und welche Möglichkeiten diese mit sich bringen wurden anschaulich verdeutlicht.

Tauchen Sie mit uns ein in eine innovative Realität und erleben Sie, wie sich etablierte Prozesse neu erfinden und ganz neue Möglichkeiten entstehen!

Folgende Themenfelder wurden im 45-minütigen TrendFlash vorgestellt:

  • Voraussetzungen und Einsatzmöglichkeiten von CGI im Fashion-Bereich
  • Vorteile und Herausforderungen der Digitalisierung von Produktentwicklungsprozessen
  • Neue Möglichkeiten und Effizienzen in der Fashion-Visualisierung
Moritz Müller

Moritz Müller

COO
T. ​ +49 7231 941 161
M. +49 162 26 26 161
mmueller@meyle-mueller.de

M+M-Gruppe

Maximilianstraße 104
75172 Pforzheim
Deutschland

T: +49 7231 941 0
E: info@meyle-mueller.de