Hallo

Wir haben Ihnen zu Ihrem Interesse und Ihren Anforderungen einige Informationen zu „innovativen Marketing-Technologien der Automobilbranche“ zusammengestellt.

Introduction.

Die Automobilbranche befindet sich in einem großen Wandel und steht vor größeren Herausforderungen denn je. Nicht nur die Entwicklung von Fahrzeugen mit elektronischem Antrieb und verschiedener Energiespeicher wie z.B. Brennstoffzellen oder Lithium-Ionen, sondern auch neue Mobilitätskonzepte wie Carsharing- und Mitfahrmodelle werden in Zukunft einen immer größeren Stellenwert in der Gesellschaft annehmen.

Reason Why.

Neue Technologien und Anwendungsfelder wie Augmented- und Virtual Reality halten zunehmend Einzug in unseren Alltag.

Diese Möglichkeiten lassen sich natürlich auch für das Marketing nutzen – Marketingcontent kann auf einem ganz neuen Level kommuniziert und angewendet werden. Mit Online-Erlebnissen wie z.B. digitalem „Probesitzen“, dem Erleben verschiedener Ausstattungslinien oder der Visualisierung von technischen Neuerungen wie z.B. einem Hybrid-Antriebskonzept.

So hat z.B. Porsche (Link) bereits begonnen in rund 100 Porsche-Zentren die Beratung mithilfe von Virtual-Reality zu ergänzen. Für die Zukunft ist auch angedacht die Konfiguration über das Medium zu erweitern.

Dies kommt dem Wunsch vieler Kunden nach, die sich häufig schon vor Markteinführung über neue Produkte ausführlich informieren möchten. Die neuen Technologien machen dies erlebbar und sorgen für besondere Markenerlebnisse.

Interessant daran ist: im Zuge der Bildmotiv-Erstellung lassen sich die notwendigen Arbeitsschritte in der Datenaufbereitung gleich mit erledigen. So entstehen Zeitvorteile und zusätzliche Aufwände werden vermieden.

Dennis RosenauBusiness Development CGI

Branche

  • Automobil

Motive

  • Innovative Marketing-Technologien

Kundenbegeisterung.

Potentielle Kunden durch neueste Technologien begeistern und zu wahren Fans der Marke und des Produkts machen.

Informationsbedürfnis.

Die virtuelle Realität erweitert das Produkterlebnis und vermittelt dem Kunden viele zusätzliche Informationen sehr anschaulich und wirkungsvoll.

Kundenbeispiel

Porsche, Mixed Reality und die Microsoft HoloLens

Porsche war auf der Suche nach einer Lösung, um Best-Practise-Workflows zu erstellen, die den eigenen Designprozess unterstützen.

Kundenbeispiel

Porsche Museum

Das Porsche Museum Zuffenhausen hat sich zum Ziel gesetzt, Erinnerungen eines Museumsbesuches mit nach Hause nehmen zu können. So können Besucher im Museum ein Bild von sich selbst in einem Porsche machen und dieses Bild in eine reale Landschaft projizieren.

Contact.

Ihr persönlicher Ansprechpartner für innovative Marketing-Technologien in der Automobilbranche.

Christian Braun

Geschäftsführung, Head of 3D

M. +49 162 26 26 100
cbraun@meyle-mueller.de